Bausteine für eine Stromallmende. Wege in eine neue Industriegesellschaft

 

Read in English: Electricity Commons – Toward a New Industrial Society

 

Bausteine für eine Stromallmende.
Wege in eine neue Industriegesellschaft

Julio Lambing

 

Im Auftrag der Heinrich Böll Stiftung ist ein Arbeitspapier von Julio Lambing, Geschäftsführer von e5, veröffentlicht worden, das die Diskussion des eintägigen Workshops „Energieinfrastruktur als Gemeingut? Grundzüge und Elemente einer gemeingüterbasierten Energieinfrastruktur“ (hier) zusammenfasst und fortgeführt hat.

Die moderne Energiewirtschaft war und ist für Industriegesellschaften eine der zentralen Schaltstellen politischer Gestaltung. Die von ihr geschaffenen, in Handelswegen wie Stahlkonstruktionen verfestigten Strukturen sind selbst politisch. Lenins berühmtes Diktum, dass Kommunismus Sowjetmacht plus Elektrifizierung des ganzen Landes ist, zeugt davon ebenso wie der Kampf Margaret Thatchers um die Reorganisation der Kohleindustrie Großbritanniens, den sie mit dem Falkland-Krieg verglich. Eine funktionierende Energieversorgung ist ein gesellschaftliches Gemeingut. (…)

Hier weiterlesen.

Der Aufsatz ist Teil des am 17. April 2012 erschienenen Buches “COMMONS – Für eine neue Politik jenseits von Markt und Staat”. Mehr dazu hier.